Alster Ergo-Cup Regeln

Das Rennen: 5 aus 9
 

Das Rennen besteht aus 9 Disziplinen, die in 5 Blöcke aufgeteilt sind. Für jede Disziplin, an der Ihr teilnehmt, erhaltet Ihr - entsprechend Eurer Platzierung - Punkte. Da es in 4 der 5 Blöcke 2 Disziplinen gibt, wird jeweils die bessere Disziplin mit in die Gesamtwertung aufgenommen. Wer am Ende des Wettkampfes am meisten Punkte über alle 5 Blöcke gesammelt hat, gewinnt den Wettstreit.

Es ist durchaus möglich, nur eine Disziplin zu fahren, denn dabei sein ist ja bekanntlich alles. Um zu gewinnen solltet Ihr aber mindestens eine Disziplin je Block, am besten aber alle Disziplinen fahren.

 

Gleichheit - Das Wertesystem

Egal ob Mann oder Frau, jung oder alt, schwer oder leicht, alle werden gleichermaßen in die Gesamtwertung mit aufgenommen. Das Ziel ist es, so nah wie möglich an die Zeit des Weltrekordhalters der Concept2 Weltrangliste seines Geschlechts, seiner Gewichtsklasse und seiner Altersklasse in der jeweiligen Distanz heranzukommen. Für unsere Wertung zählt am Ende die prozentuale Abweichung von der Referenzzeit.

Beispiel:

Teilnehmer 1:

  • männlich, Leichtgewicht, 45 Jahre
  • Weltrekord 500m = 1:23,5
  • eigene Zeit = 1:39,1
  • Teilnehmer 1 ist um 18,68 % langsamer als der Weltrekordhalter

Teilnehmer 2:

  • männlich, Schwergewicht, 35 Jahre
  • Weltrekord 500m = 1:10,5
  • eigene Zeit = 1:26,9
  • Teilnehmer 2 ist um 23,26 % langsamer, als der Weltrekordhalter

Obwohl Teilnehmer 2 die schnelle Zeit gefahren ist, gewinnt Teilnehmer 1, weil er verhältnismäßig dichter am Weltrekord ist.

Die Gewichtsklassen

Wir unterteilen lediglich in 2 Gewichtsklassen: Leicht- und Schwergewicht. Gemessen wird hier jeweils das Gewicht inkl. Sportbekleidung. Für Frauen liegt die Grenze bei 61,5kg, für Männer bei 75kg. Während des Rennens kann sich Eure Gewichtsklasse von Block zu Block ändern. Für jede Disziplin gilt das Gewicht des Renntages.

Die Altersklassen

Die Einteilung in die Altersklassen richtet sich nach der Weltrangliste von Concept2. Es zählt der erste Renntag. Alle Teilnehmer, die im Verlauf des Wettkampfes Geburtstag haben, bleiben dennoch in Ihrer Altersklasse.

Das Punktesystem

Die Punkte, die Ihr für jede gefahrene Disziplin erhaltet, sind abhängig von der Teilnehmerzahl und Eurer Platzierung. Je mehr Teilnehmer es gibt, desto besser!

Der erste Platz erhält die maximale Punktzahl, die sich wie folgt zusammensetzt:
5 Punkte + Anzahl der Teilnehmer + 1

der zweite Platz hat da schon weniger Glück:
5 Punkte + Anzahl der Teilnehmer - 1

mit jedem weiteren Platz wird ein weiterer Punkt angezogen - 3. Platz:
5 Punkte + Anzahl der Teilnehmer - 2

Beispiel mit 7 Teilnehmern:

1.Platz = 5 Punkte + 7 Teilnehmer + 1 Punkt = 13 Pkt.

2.Platz = 5 Punkte + 7 Teilnehmer - 1 Punkt = 11 Pkt.

3.Platz = 5 Punkte + 7 Teilnehmer - 2 Punkte = 10 Pkt.

4.Platz = 5 Punkte + 7 Teilnehmer - 3 Punkte = 9 Pkt.

5.Platz = 5 Punkte + 7 Teilnehmer - 4 Punkte = 8 Pkt.

6.Platz = 5 Punkte + 7 Teilnehmer - 5 Punkte = 7 Pkt.

7.Platz = 5 Punkte + 7 Teilnehmer - 6 Punkte = 6 Pkt.

Die Ergometereinstellung

Jeder Teilnehmer kann die Luftklappeneinstellung in jedem Rennen individuell wählen. Auch während des Rennens kann die Einstellung noch verändert werden.

Die Teilnahmegebühr

Das Startgeld beträgt für alle Teilnehmer einmalig 35,- Euro und berechtigt zur Teilnahme an allen Blöcken und allen Disziplinen. Dieses Jahr beinhaltet die Startgebühr auch den Eintritt für die Jubiläums-Party! Die Gebühr ist sofort bei Anmeldung zu entrichten.

Die Gewinnerin oder der Gewinner

Dabei sein ist alles - deswegen ist bei uns jeder ein Gewinner und erhält für seine erfolgreiche Teilnahme eine Medaille. Den ersten Platz in der Einzelwertung belegt der Teilnehmer mit der höchsten Gesamtpunktzahl aus allen 5 Blöcken. Den ersten Platz in der Teamwertung belegt das Team mit den jeweils 5 höchsten Rennergebnissen aus allen 5 Blöcken.